Flugbetriebsordnung

Die Flugbetriebsordnung des Deutschen Hängegleiterverbandes (DHV) muss eingehalten werden.

  • Startberechtigt sind in erster Linie die Mitglieder des Drachenfliegervereins „Die Althofdrachen e. V.“.
  • Die  Startberechtigung  gilt  ausschließlich für  Drachen ohne Motor.
  • Gäste erhalten eine Einweisung durch ein Vereinsmitglied, sowie die Starterlaubnis gegen  Entrichtung der Tagesgebühr.
  • Die aktuellen Gebühren sind dem Fahrten- und Flugbuch (im Clubfahrzeug) zu entnehmen.
  • Starts von Gästen sind grundsätzlich nur in Anwesenheit eines Vereinsmitglieds der „Althofdrachen“ erlaubt.
  • Startende Piloten müssen die erforderlichen  Befähigungsnachweise  (beschränkter bzw. unbeschränkter Luftfahrerschein, Windenschleppberechtigung) und den Nachweis einer Hängegleiter – Haftpflichtversicherung mitführen.
  • Der Transport der Drachen zu den Startplätzen ist nur mit dem Clubfahrzeug gestattet.
  • Treffpunkt ist der Landeplatz in Althof.
  • Das Befahren der Waldwege ohne Sondergenehmigung ist grundsätzlich untersagt.
  • Der Startleiter ist für den Ablauf des Flugbetriebes verantwortlich.
  • Startende Piloten haben sich in das Fahrten- und Flugbuch (Clubfahrzeug) einzutragen.
  • Der Startleiter überzeugt sich, dass der Pilot eingehängt ist und erteilt nach der Liegeprobe die Startfreigabe.
  • Die Funktion des Startleiters kann auch der jeweils nachfolgende Pilot übernehmen.
  • Der Start erfolgt nach Freigabe durch den Startleiter und stets im eigenen Ermessen und auf eigenes Risiko; die Startfolge muss mindestens 30 Sekunden betragen.
  • Rampenstarts sind ganzjährig erlaubt. Startrichtung: W – NW
  • Starts vom Naturstartplatz sind in der Zeit vom 1. Mai bis 31. Januar erlaubt.
  • Startrichtung: SW – NW
  • Windenstarts sind ganzjährig erlaubt.  Ausklinkhöhe: max.  250 m
  • Die Arzttasche verbleibt im Clubfahrzeug;
    Im grauen Kasten am Startplatz und in der Rampenhütte ist jeweils ein Verbandskasten vorhanden.
  • Landungen erfolgen auf der ausgewiesenen Landewiese.
  • Vorgeschrieben ist eine Linksvolte.
  • Vorsicht: ab 20 km/h S-SW starke Turbulenzen am Landeplatz !

Rampe:         675  MSL           Höhendifferenz:  210 m

Naturstart:     700  MSL           Höhendifferenz:  235 m

Landeplatz:   465  MSL           Entfernung Start- / Landeplatz:  ca. 850 m

Telefon der Wetterstation:
0170 – 9865064

Telefon des Clubfahrzeugs:
0174 – 8372892

Notruf:
112

Share Button