Vorstand und Beiräte – Kontakt & Portraits

1. Vorsitzender
Klaus Sartissohn, Althofdrachen e. V. Bad HerrenalbKlaus Sartissohn, klaus@sartissohn.com

Ich fliege seit 1990 Drachen und genieße es sehr, dass ich diesen Sport in Althof, quasi vor meiner Karlsruher Haustüre, ausüben kann. Mittlerweile genieße ich die Leistung und Bequemlichkeit eines Starrflügels. Für schöne Abendflüge in Althof liebe ich aber die sportliche Einfachheit meines Flexis. Damit halte ich mich auch als Drachenfluglehrer- Assistent fit für den Übungshang. Manchmal darf es aber auch ein ultraflexibler ;-) Gleitschirm sein mit dem ich, gemeinsam mit Margitta, fremde Länder erkunden kann.

Jutta im Interview mit Klaus Sartissohn:

Klaus, seit wann fliegst du?

Die Drachenflugausbildung habe ich 1990 in Freiburg begonnen.

Warum hast du dich für das Drachenfliegen entschieden?

Wer davon träumt wie ein Vogel zu fliegen hat eigentlich keine Wahl ;-)

Was gefällt dir besonders am Fliegen?

Nur mit der Kraft der Thermik über wunderschöner Landschaft zu segeln und anchließend mit Freunden darüber zu sprechen.

Welches war ein besonderes Flugerlebnis?

Supersoftes Abendsoaring mit untergehender Sonne über dem Rhonetal mit gefiederder Begleitung.

Wo fliegt du am liebsten?

Sehr gerne in Greifenburg. Aber generell überall wo die Bedingungen überschaubar sind.

Welchen Drachen fliegst du?

Neben meinem Atos VQ fliege ich einen 17 kg leichten Spaßvogel (Lifter).

Was schätzt du besonders an deinem Verein, den Althofdrachen?

Wir haben hier ein sehr schönes reines Drachenfluggebiet in dem wir diese wunderschöne Sportart ausüben können. Selbst die Vorstandsarbeit mit Fliegerfreunden ist super entspannt.

Aus welchem Grund setzt du dich als Vorstandsmitglied für die Althofdrachen ein?

Ich denke dass wir den Drachenflugsport durch Aus-und Weiterbildung fördern müssen und als Verein auch können.

Möchtest du der Welt da draußen noch etwas mitteilen?

Drachenfliegen ist lernbar. Sportlich, anspruchsvoll und bestimmt nicht ungefährlich. Wenn dir der erste Adler in der Luft begegnet, bist du dir sicher dass es sich gelohnt hat.

2. Vorsitzender

Christian Böge

Christian Böge, info@fs-althof.de

Christian über sich selbst:

Mir ist es wichtig, dass mehr Leben durch Nachwuchspiloten sowie durch Verabredungen zum gemeinsamen Fliegen in den Verein kommt. Dabei wünsche ich mir, dass uns unser gemeinsames Hobby viel Freude bereitet, was auch bedeutet, dass wir dabei stets auf die Sicherheit achten.

Kassier
 Jürgen Pollak, Kassierer der AlthofdrachenJürgen Pollak, juergen@fs-althof.de
Schriftführer
Birgit Karg, birgitkarg@aol.com

Technik
 Horst Fuchs, Verantwortlich für die Technik bei den AlthofdrachenHorst Fuchs, fuchs.horst@yahoo.de
Gelände
Andreas Herrmann, andreaswherrmann@yahoo.de

Jutta, im Interview mit Andreas:

Andreas, seit wann fliegst du?

Als 7 jähriger bin ich Huckepack mit Peter Friedemann das erste mal den Übungshang runter geflogen und als 11 jähriger selbst. Trotzdem hat es leider bis vor vier Jahren gedauert, bis ich richtig mit dem Fliegen angefangen habe.

Warum hast du dich für das Drachenfliegen entschieden?

Nichts auf der Welt kommt dem Vogelflug näher. Schon mein ganzes Leben lang habe ich eher in den Himmel als auf den Boden geschaut und wollte schon immer mit den Vögeln Fliegen.

Was gefällt dir besonders am Fliegen?

Es ist für mich das tollste mit dem Wind und der Thermik zu spielen und mich von ihr treiben zu lassen. Auch die Ruhe und die Entspannung in der Luft sind mein Gegenpol zu der Hektik am Boden – und wer mich kennt weiß, dass ich davon jede Menge habe 😂😂

Welches war ein besonderes Flugerlebnis?

Da gibt es einige. Das tollste war das soaren in Althofdrachen gemeinsam mit einem Falken, der mir die ganze Zeit gezeigt hat, daß er es doch viel besser kann als ich😉

Wo fliegt du am liebsten?

Ich freue mich immer sehr nach Greifenburg zu fahren. Das Fluggebiet ist das tollste das ich kenne und man trifft durch ganz tolle Menschen aus der ganzen Welt.

Welchen Drachen fliegst du?

Ich habe meine ersten 100 Flüge mit einem uralten Atlas gemacht und fliege mittlerweile einen Laminar easy. Tolles Gerät

Was schätzt du besonders an deinem Verein, den Althofdrachen?

In Althofdrachen habe ich die tollsten Erlebnisse meiner Kindheit erlebt, als mein Vater noch hier aktiv war. Auch wenn die Gemeinschaft der Drachenflieger kleiner wird, haben wir in Althof trotzdem noch eine richtig tolle Mannschaft und es macht immer riesig Spaß gemeinsam zu fliegen. Althof ist halt einfach was besonderes😉

Aus welchem Grund setzt du dich als Vorstandsmitglied für die Althofdrachen ein?

Wie schon geschrieben bin ich seit über 30 Jahren dem Verein sehr eng verbunden und daher macht es mir sehr viel Spaß die Zukunft des Vereins mit prägen zu können.

Möchtest du der Welt da draußen sonst noch etwas mitteilen?

Hey Leute, Drachenfliegen ist das geilste auf der Welt. Bei Interesse kommt einfach zu einem Schnupperkurs oder für den L- Schein in Althof vorbei. Es macht riesig Spaß und ihr habt die Chance einem kleinen aber sehr tollen Kreis beizutreten😉😉

Aus- und Weiterbildung
Christian BögeChristian Böge, info@fs-althof.de

Christian über sich selbst:

Mir ist es wichtig, dass mehr Leben durch Nachwuchspiloten sowie durch Verabredungen zum gemeinsamen Fliegen in den Verein kommt. Dabei wünsche ich mir, dass uns unser gemeinsames Hobby viel Freude bereitet, was auch bedeutet, dass wir dabei stets auf die Sicherheit achten.

Luftaufsicht
 Markus Voelkle, Althofdrachen e. V.Markus Völkle, markus.voelkle@web.de
Internet und Presse

Übrigens: Unser Verein wurde 1980 gegründet. Gründungsmitglieder waren Dieter Kaiser, Willy Schrafft, Herwart Bingemer, Karl Wildemann, Peter Seip, Walter Frank, Fritz Frey und Paul Kröning. >> Zur Historie der Althofdrachen.