Zeitreise: die Althofdrachen – früher und heute

Derzeit wird die Chronik der Althofdrachen der Jahre 1980 – 2004 (Verfasser Uli Blumenthal)  Jahr für Jahr als Rückblick ins Archiv übernommen. Schaut also gerne immer wieder mal rein und informiert euch über die Entstehung unseres Vereins und über die interessantesten Geschehnisse im Verlauf seit der Gründung.

Das Archiv findet ihr in der rechten Seitenleiste. Oder klickt euch in „Aktuelles“ unten durch die Seiten…

German Open im Drachenfliegen in Greifenburg

Teamchefin Regina Glas vom DHV teilt die Ergebnisse der German Open HG in Greifenburg mit:

Sieger Flex international
1. Suan Selenati (ITA)
2. Gerd Dönhuber (GER)
3. Arne Tanzer (NED)

Sieger Flex national
1. Gerd Dönhuber
2. Roland Wöhrle
3. Primoz Gricar
Deutsche Meisterin: Corinna Schwiegershausen

Sieger Starr international
1. Christopher Friedl (AUT)
2. Tim Grabowski (GER)
3. Wolfgang Kothgasser (AUT)

Sieger Starr national
1. Tim Grabowski
2. Norbert Kirchner
3. Robert Bernat

Corinna Schwiegershausen am Start

Corinna Schwiegershausen am Start (Foto: DHV)

 

Ausführlichen Bericht und jede Menge Fotos von der Meisterschaft gibt’s beim DHV.

09.02.2003: Rettungsgeräte-Training in Bad Herrenalb

In der Turnhalle der Grundschule Bad Herrenalb fand das alljährliche Rettungsgeräte-Seminar statt.
Beim Flugsport hängt die Gesundheit und Sicherheit der Pilotinnen und Piloten an vielen Fäden, im wahrsten Sinne des Wortes. An jedem Gurtzeug der Piloten befindet sich ein Fallschirm, gut verpackt und jederzeit mit einem Handgriff zu erreichen. Immer wieder wurde dieser lebensrettende Griff geübt. Damit dieser Handgriff auch in allen Situationen immer richtig gemacht wird, hängen sich die Piloten in ihr Gurtzeug ein und werden dann hoch gezogen. In einer Kreiselbewegung; es wird ein drohender Absturz simuliert; muss dann der Fallschirm geworfen werden. Jede Pilotin und jeder Pilot muss diese Übungen selber im Gurtzeug hängend probieren.

Nachdem sich der Fallschirm geöffnet hat, wird er auf Schäden durch eine Sichtprobe überprüft. Jürgen Pollak führte danach für alle Pilotinnen und Piloten einen Packerlehrgang durch. Das Ziel dieses Lehrganges ist es, den Fallschirm sach- und fachgerecht wieder in das Gurtzeug zu verpacken. Die richtige Reihenfolge der einzelnen Verpackungsschritte wurde demonstriert und von den Pilotinnen und Piloten anschließend an ihrem eigenen Fallschirmen angewendet.
Sicherheit für das eigene Leben hat bei den Drachenfliegern die allerhöchste Priorität.

Alle 30 anwesenden Pilotinnen und Piloten blickten auf einen sehr lehrreichen Tag zurück und sind nun für die kommende Flugsaison bestens vorbereitet.

Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle an Jürgen Pollak, der alles bestens vorbereitet hatte.