Wieder die (Drachen-) Nase im Wind..

..haben die Althofdrachen. Endlich !

Drachennase im Wind

Drachennase im Wind

Die Zeit der Windstille und des Rückenwindes, der ja bekanntlich uns Drachenflieger nicht starten lässt und somit den Einstieg in schöne Soaring- oder gar Höhenflüge verhindert, scheint vorbei.

In der diesjährigen Hauptversammlung stimmten die Mitglieder mehrheitlich für einen frischen Wind im Vereinsleben.

So erhielt z. B. unsere Flugschule erfreulich viel Zuspruch und zugesicherte Unterstützung. Die Erkenntnis setzte sich durch, dass über eine Vereinsflugschule die realistische Chance besteht, wieder neue Mitglieder zu gewinnen. Anleihe beim „großen Bruder“:  Welcher Segelflugverein bildet nicht selbst aus?  Woher sollten sonst die neuen – und vor allem jungen Mitglieder – kommen?!

Die anwesenden Vereinsmitglieder wählten außerdem einen teilweise neuen Vorstand, der es sich zur Aufgabe macht, transparent und im Dialog mit den Mitgliedern die Vereinsgeschicke zu lenken.

Die neue Website wird neben dem Publizieren von Terminen und aktuellen Entwicklungen auch zeitnah über durchgeführte Aktivitäten informieren.

Fazit: Die Startbedingungen für das neue Vereinsjahr scheinen nahezu ideal – von daher: Start frei mit kräftigem Vorwind!

Klaus H. Boch

Share Button